Zur Startseite
tagesfrisch   biologisch   bequem ins Haus

Naturland, Verantwortung für Mensch und Natur

Wir über uns: ...und nicht zu vergessen

Ohne fleißige und unterstützende Hände würden Ulrich und Andrea Forsthofer oft ganz schön alt aussehen:

Die Großmutter Maria Forsthofer trägt die Arbeitslast des Betriebes mit großem Engagement mit. Großvater Ulrich Forsthofer sen. verstarb für alle unerwartet im November 2006, wird aber allen, die ihn gekannt haben in guter Erinnerung bleiben. Die Söhne Jakob, Johannes und Konrad, geboren 2005, 2007 und 2008 erkunden alles sehr interessiert und helfen inzwischen auch mal tatkräftig mit. Auf ihre kleine Schwester Katrin Judit haben sie mit großer Spannung gewartet.

Zwei Mitarbeiter aus Polen, Jan und Zbigniew, wechseln sich mit der Mitarbeit am Hof ab und langen beherzt zu, wo Not am Mann ist. Und auch Onkel Kon ist noch überbetrieblich für Forsthofers im Einsatz.

Dem Betrieb verbundene, sehr zuverlässige Ausfahrerinnen und ebenso zwei Milchabfüllerinnen sorgen dafür, dass die Produkte pünktlich an die Kundin und an den Kunden kommen.

Auch aus der weiteren Familie unterstützen fleißige Menschen das Geschehen am Hof, z. B. in den Bereichen Homepage, EDV, Elektrik, und, und, und.

Hier finden auch Lehrlinge und PraktikantInnen, zumeist StudentInnen der Agrarwissenschaften aus allen Ecken Deutschlands, ab und an aber auch aus Russland oder Usbekistan ihren Platz, um auf dem Hof mitzuarbeiten und mitzuleben und fühlen sich wohl beim Lenzbauer.